Ihr Omega-3 Spezialist aus Norwegen post@norsan.de +49 30 555 788 990
MenuMenu

Wie kann dem Körper ergänzend Omega-3 zugeführt werden?

Eine Möglichkeit ist der Konsum von fetten Fischen, wie z. B. Makrele, Lachs oder Hering. Jedoch sind unsere Meere heutzutage verschmutzt und die Meeresbewohner, wie Fische, leider mit Schadstoffen belastet. Ebenso benötigt man relativ hohe Mengen Fisch, um die empfohlenen 2.000 mg Omega-3 pro Tag zu sich zu nehmen. Konkret wären das 100 g Hering, 250 g Lachs oder 1,5 kg Forelle – und zwar täglich. Eine weitere Quelle für Omega-3 stellen unter anderem Leinöl, Chiasamen und Walnüsse dar. Jedoch enthalten diese pflanzlichen Omega-3 Quellen lediglich die Omega-3-Fettsäure ALA. Diese wird nur zu 0,5-10 % in die so wichtigen marinen Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA umgewandelt. Dabei werden gerade EPA und DHA positivere Eigenschaften zugeschrieben als der pflanzlichen Omega-3 Fettsäure ALA. Alle NORSAN Omega-3 Produkte sind von PCBs, Schadstoffen und Schwermetallen gereinigt und reich an EPA und DHA. NORSAN Fisch- sowie Algenöle sind mit ihrer hohen Dosierung und hohen Qualität eine gute und sichere Alternative für die sichere Aufnahme der hochwertigen marinen Omega-3-Fettsäuren.