Kichererbsen-Spinat-Curry mit Omega-3

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1/2 Packung Blattspinat (200 g)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tomate, frisch
  • 1/2 Dose Kichererbsen (200 g)
  • Kleines Stück Ingwer
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Kurkumapulver
  • 1/2 TL Korianderpulver
  • 2 TL Omega-3 Vegan oder 2 EL Omega-3 Total

Zum Verzieren:

  • Nüsse nach Belieben (unser Tipp: Cashewkerne)

Zubereitung:

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und würfeln. Ein ca. 3 cm großes Ingwerstück ebenfalls schälen & fein würfeln.
Die Tomate waschen und klein hacken. Alles zur Seite stellen. Die Kichererbsen abgießen sowie den Blattspinat waschen.

Nun 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel & Knoblauch in die Pfanne geben & andünsten.
Sobald beides goldbraun ist, kann der Blattspinat dazu gegeben werden bis er weich ist. Nun die Tomaten in die Pfanne geben und alles ca. 2 Minuten garen lassen.

Anschließend die Kokosmilch in die Pfanne gießen und alles verrühren. Nun kommen Koriander-, Kurkuma-, Paprika- & Chilipulver hinzu. Alles erneut umrühren und kurz ziehen lassen.

Nun die abgeschossenen Kichererbsen hinzugeben und alles 5 Minuten ziehen lassen.

Das Curry in zwei Schüsseln füllen und pro Schüssel 1 Esslöffel Omega-3 Total oder 1 TL Omega-3 Vegan unterrühren.

Nach Belieben mit Nüssen verzieren. Unser Favorit sind hier Cashewkerne.

 

Guten Appetit! 🙂

, , , ,

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
X