Positive Wirkung von Omega-3-Fettsäuren auf das Herz-Kreislauf-System

Meta-Analyse zeigt positiven Einfluss von Omega-3 Einnahme auf koronare Herzkrankheiten

Artikelzusammenfassung

Überblick: Geringeres Risiko für koronare Herzkrankheiten

Der Online-Artikel „Omega-3-Versorgung und koronare Herzkrankheiten: lebensrettendes Wissen!“ von Anno Jordan, der am 24. Januar 2017 auf https://spitzen-praevention.com veröffentlicht wurde, beschreibt die Auswertung einer großen Meta-Analyse zum Thema zusätzliche Omega-3 Einnahme und deren Auswirkung auf das Risiko für koronare Herzkrankheiten.

Eine Meta-Analyse, die im Januar 2017 in der Mayo Clinic Proceedings veröffentlicht wurde, bestärkt die bereits existierenden Beweise für einen Zusammenhang zwischen vermehrter Einnahme von den Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA und einem verringerten Risiko an koronaren Herzkrankheiten zu erkranken.

Die Autoren Dr. Dominik D. Alexander und Kollegen sagen selbst, dass diese Analyse die bisher umfassendste quantitative Bewertung hinsichtlich dieser Thematik sei.

Ergebnisse der Meta-Analyse

Insgesamt wurden 18 randomisierte Studien und 16 prospektive Kohortenstudien mit je 93.633 bzw. 732.061 Probanden für die Meta-Analyse ausgewählt.

Bei den randomisierten Studien ergab sich, dass Teilnehmer, die vermehrt Omega-3-Fettsäuren konsumierten, das Risiko eines Herzinfarktes, plötzlichen Herztodes oder Angina pectoris um 6 % gegenüber denen reduzieren konnten, die keine Omega-3 Supplemente einnahmen und dieses nur wenig über die Nahrung konsumierten. Besonders signifikant war das Ergebnis bei Risikopersonen.

Bei Personen, die Omega-3 einnahmen und einen hohen Triglyzeridspiegel hatten, wurde das Risiko für koronare Herzkrankheiten um 16 % gesenkt. Bei Patienten, die ebenfalls Omega-3 bekamen und ein erhöhtes LDL-Niveau (Low-Density-Lipoprotein-Cholesterin) hatten, ergab sich eine 14 %-ige Reduktion des Risikos gegenüber Teilnehmern ohne vermehrten Omega-3 Konsum.

Auch die analysierten prospektiven Kohortenstudien ergaben ähnliche Ergebnisse. EPA und DHA Konsum führte zu einem 18 % niedrigerem koronaren Herzkrankheitsrisiko.

Besonders deutlich zeigte sich die erhöhte Omega-3 Einnahme im verringerten Risiko des plötzlichen Herztodes. Das Todesfallrisiko konnte um 47 % gesenkt werden.

 

Den vollständigen Artikel können Sie hier nachlesen: http://bit.ly/2kADFI2

Die veröffentlichte Studie: http://mayocl.in/2hT665s

 

 

Omega-3 Öle von NORSAN

Reich an EPA und DHA

Omega-3 Total

NORSAN Omega-3 Total Zitrone

Natürliches Fischöl aus nachhaltigem Wildfang mit 2.000 mg Omega-3 pro Tagesdosis (1 Esslöffel).

NORSAN Omega-3 Vegan

Pflanzliches Algenöl aus nachhaltiger Kultivierung mit 2.000 mg Omega-3 pro Tagesdosis (1 Teelöffel).

,

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
X

Wir verwenden Website-Cookies, um Ihnen eine bessere Benutzererfahrung zu bieten. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Lesen Sie hier mehr über unsere Datenschutzbestimmung.