Ihr Omega-3 Spezialist aus Norwegen post@norsan.de +49 30 555 788 990
MenuMenu

Carolin Kotke

“Ernährung ist für mich ein wichtiges Thema geworden. Neben einer basischen Ernährung fokussiere ich mich bei meiner Ernährung sehr stark darauf, dass mein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.”

Carolin Kotke ist Ernährungsberaterin, Healthy Living Bloggerin und Brustkrebs-Aktivistin. Mit ihrer Arbeit, ihren Seminaren und Rezepten möchte sie für eine gesunde und achtsame Lebensweise begeistern. Im Gespräch erzählt Caro uns, was für sie ausgewogene Ernährung bedeutet, wie sie sich und ihren Körper unterstützt, welche Vorteile ihre neue Heimat am Tegernsee bietet und wie sie auf die Bedeutung von Omega-3 gestoßen ist.

Liebe Caro, wie kam es, dass Du Dich mit Deiner Ernährung so intensiv beschäftigt hast?

Ernährung ist für mich während meiner Krebstherapie vor ein paar Jahren ein wichtiges Thema geworden. 2017 erhielt ich die Diagnose Brustkrebs und musste eine Chemotherapie machen. Mein Körper geriet komplett an seine Grenzen und ich wollte ihn so gut es geht unterstützen, damit er schnell wieder fit wird. Ich setzte mich fortan sehr intensiv mit unserer heutigen Ernährung auseinander, habe so eine basische und nährstoffoptimierte Ernährung für mich entdeckt und fühlte mich schnell wieder besser. Mein Claim „eat well, feel better“ war geboren.

Was kann man unter basischer Ernährung verstehen?

Bei der basischen Ernährung geht es darum unseren Körper und unsere Organe so gut es geht zu unterstützen und das Gleichgewicht von Säuren und Basen wiederherzustellen. Durch unsere heutige Ernährung und viele äußere Umweltfaktoren laufen z.B. unsere Entgiftungsorgane wie Leber, Darm, Niere, Lunge und Haut auf Hochtouren und sind oftmals überlastet. Die Folge können Blähungen, Sodbrennen, chronische Müdigkeit, Hautprobleme, Migräne bis hin zu Erkrankungen wie Gicht, Rheuma oder Krebs sein.

Mit einer basenüberschüssigen Ernährung kann man dem entgegenwirken und unsere Organe etwas entlasten. So wird bei einer basischen Ernährung darauf geachtet möglichst basenbildende und nährstoffreiche Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Nüsse, Samen und Kräuter zu sich zu nehmen und säurebildende Lebensmittel wie Fleisch, Wurst, Milchprodukte, Weizen, Süßigkeiten und Fertigprodukte werden so gut es geht gemieden.

liora bels victory

Neben der basischen Ernährung spielen Nährstoffe für Dich auch eine wichtige Rolle. Welche Nährstoffe stehen hier bei Dir im Fokus?

Neben einer basischen Ernährung fokussiere ich mich bei meiner Ernährung sehr stark darauf, dass mein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht und lasse meine Vitamin- und Mineralstoffdepots z.B. regelmäßig an Hand eines Blutbilds überprüfen. Neben den klassischen Vitaminen wie Vitamin D, Folsäure, Magnesium, Calcium und Zink spielen aber z.B. auch Ballaststoffe, pflanzliche Proteine sowie Omega-3-Fettsäuren für mich eine große Rolle in einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Gerade in Bezug auf meine Krebserkrankung bin ich auf die positiven Eigenschaften von Omega-3-Fettsäuren gestoßen und wie wichtig es ist auf ein ausgeglichenes Verhältnis von Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren zu achten.

liora bels vegan omega 3

Wie versuchst Du, alle wichtigen Nährstoffe, die Du eben genannt hast, abzudecken?

Für mich macht die Vielfalt an Lebensmittel im richtigen Verhältnis eine gesunde und ausgewogene Ernährung aus. Ganz unter dem Motto “eat the rainbow”. Wenn du jeden Tag z.B. 5 Portionen Obst und Gemüse (ca. 5 Hände voll) zu dir nimmst und dabei auf eine bunte Abwechslung achtest, enthält deine Nahrung auf natürliche Art und Weise eine Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen. Zusätzlich achte ich darauf genügend Ballaststoffe und pflanzliche Proteine in Form von Getreide, Nüssen, Samen und Hülsenfrüchten zu mir zu nehmen. Da es mit einer rein pflanzlichen Ernährung aber schwer wird seinen Omega-3-Bedarf zu decken, esse ich ebenso 1-2 x die Woche Fisch und gebe täglich 1 EL Omega-3 Total Öl zu meinem Essen dazu. Sei es direkt in meinen morgendlichen Frühstücksbrei oder meine Mittags-Bowl.

Welches ist Dein beliebtestes Rezept auf dem Blog?

Ich liebe bunte Bowls ganz nach dem „eat the rainbow“ Prinzip. Einer meiner aktuellen Favoriten ist z.B. die Sommerliche Basenbowl. Diese ist wirklich super einfach gemacht und enthält eine Vielzahl an Vitaminen, Mineralstoffen sowie Ballaststoffe und Proteine und in den Dressing gebe ich immer noch gern etwas Omega-3 Total Öl dazu. Das Rezept zur leckeren Basenbowl findet ihr weiter unten abgetippt.

Was gehört für Dich noch zu einem gesunden Lebensstil?

Neben einer gesunden Ernährung gehört für mich eine achtsame Lebensweise dazu. D.h. mit sich und seinem Körper im Einklang zu sein, auf ihn zu hören und zu achten, sich regelmäßig Pausen und Auszeiten zu gönnen, einmal bewusst durchzuatmen und ebenso ausreichend zu bewegen.

carolin kotke gesund essen omega-3
liora bels smoothie gesund

Welche Rituale gibt es bei Dir bzw. Euch Zuhause?

Mein Freund und ich haben es uns z.B. zur Routine werden lassen, jeden Tag mindestens 30 min an der frischen Luft spazieren zu gehen. Zusätzlich habe ich mittlerweile Qi Gong, Pilates und Yoga für mich entdeckt und merke einfach wie die Mischung aus Bewegung und bewusstem Atem mir und meinem Körper einfach unglaublich gut tut.

Wie kam es dazu, dass Du dem Stadtleben den Rücken gekehrt hast und was schätzt Du besonders an Deiner neuen Heimat?

Ich habe fast 14 Jahre in Hamburg gelebt. Mitten in der City in all dem Trubel und ich habe es geliebt. Mittlerweile ist es wohl eine Mischung aus dem Alter und meiner persönlichen Geschichte, die mich dazu gebracht haben, dass ich mich nach mehr Ruhe und der Natur gesehnt habe. Vor meiner Brustkrebs-Diagnose war ich nämlich ein absoluter Workaholic und liebte den Stress. Mittlerweile habe ich hier die richtige Balance für mich gefunden und liebe die Ruhe und Vielfalt der Natur in meiner neuen Wahlheimat. So habe ich die Berge und auch den See direkt vor der Haustür.

Hab ganz lieben Dank für Deine Zeit. Wir wünschen Dir und Euch weiterhin alles Liebe und viel Gesundheit!

 

Du möchtest mehr über Caro erfahren?
Hier
geht’s zu ihrem Healthy Living & Positivity Blog!

Caros persönliche Empfehlung:

  • Norsan Total Omega 3 Mit Auszeichnung

    Omega-3 Total Öl

    24,00 
    (12,00 €/100 ml)
    • 2.000 mg Omega-3 pro täglicher Dosis (1 Esslöffel)
    • 100 % natürlich – keine Konzentrate
    • Kaltgepresstes organisches Olivenöl als Antioxidant
    • Vitamin D3 (800 I.E.)
    • Gereinigt von Schadstoffen, PCBs und Schwermetallen

    Zum Produkt
  • Immun Booster Set Total omega-3 natugena zink selen norsan

    Immun-Power-Box

    165,00 
    4 Monatspaket: Die wichtigsten Nährstoff-Ergänzungen für Dein Immunsystem im Herbst Die Immun-Power-Box enthält:
    • NatuGena LipoVitamine Forte 5000 für 700 Tage (5000 IE Vitamin D3 pro Tropfen, Vitamin A, K2, E)
    • 2 x NatuGena Vitamin C & Magnesium für 120 Tage (1.500 mg Vitamin C und 150 mg Magnesium; täglich ein halber Messlöffel/Teelöffel)
    • NatuGena Zink & Selen für 120 Tage (15 mg Zink und 110 µg Selen)
    • 4 x NORSAN Omega-3 Total, 200ml für 100 Tage (2.000 mg Omega-3)
    • Patientenratgeber – Corona, Influenza & Co. von Uwe Gröber
    Zum Produkt
  • Norsan Vegan Omega 3 Mit Auszeichnung

    Omega-3 Vegan Öl

    27,00 
    (27,00 €/100 ml)
    • Pflanzliches Algenöl: Reich an EPA & DHA
    • 2.000 mg Omega-3 pro Tagesdosis (1 Teelöffel)
    • Schadstoffarme und umweltschonende Kultivierung
    • 800 IE Vitamin D3 (vegan)
    • Biologisches Olivenöl als Antioxidans
    Zum Produkt

Zutaten:

Für die Bowl Für das Dressing
1/4 Gurke 1 Pfirsich
1 Apfel 2 EL Olivenöl
2 Karotten 1 EL Omega-3 Total
1/2 Paprika 1 EL Apfelessig
1 Handvoll Blattsalat 1/2 TL Kurkuma
100 g Kichererbsen Salz & Pfeffer
Kräuter/Sprossen  
etwas Nüsse/Samen  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die Bowl
  • 1/4 Gurke
  • 1 Apfel
  • 2 Karotten
  • 1/2 Paprika
  • 1 Handvoll Blattsalat
  • 100 g Kichererbsen
  • Kräuter/Sprossen
  • etwas Nüsse/Samen
Für das Dressing
  • 1 Pfirsich
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Omega-3 Total
  • 1 EL Apfelessig
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

1. Für die Bowl einfach die einzelnen Zutaten vorbereiten, waschen und in kleine Stückchen schneiden und auf einem Teller dekorieren. Abschließend gern noch ein paar Kräuter oder Sprossen (besonders basisch!) dazugeben.
2. Für das Dressing alle Zutaten in einen Mixer geben oder mit einem Pürierstab pürieren und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
3. Anschließend den Dressing auf die Bowl geben, mit ein paar Nüssen und Samen nach Wahl dekorieren und schmecken lassen 🙂