Spenden

Verantwortung für Meere und Gewässer


Als führender Anbieter von Omega-3-Ölen betrachten wir die weltweiten Fischbestände als eine nachhaltig zu schützende Ressource.

Nur, wenn der marine Lebensraum erhalten bleibt, kann er auch künftigen Generationen als Nahrungsquelle dienen. Somit sehen wir es als unsere natürliche Pflicht, Verantwortung zu übernehmen und einen Beitrag zum Schutz der Meere und Gewässer zu leisten.

Von jedem verkauften NORSAN-Produkt gehen 5 Cent an gemeinnützige Organisationen, die sich aktiv zum Schutz und für den Erhalt der Artenvielfalt in unseren Meeren und Gewässern engagieren.

Vielen lieben Dank für Ihr Vertrauen in unsere Produkte und somit auch für Ihre Unterstützung bei unserem Vorhaben.

Liebe Grüße aus Berlin,
Ihr NORSAN-Team


Folgende Organisationen unterstützen wir

Plasic Bank Foundation (Germany)

Die Plastic Bank Foundation Germany ist der karitative Arm der Plastic Bank Recycling Corporation, die als Sozialunternehmen im Jahr 2013 gegründet wurde, um die Verschmutzung der Meere mit Plastikabfall einzudämmen.
Der gemeinnützige Verein unterstützt das weltweit wachsende Sozial Plastic Recyclingsystem durch Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen zum Thema Kunststoffrecycling. Ein wichtiger Arbeitsbereich sind auch Programme zur Verbesserung des Lebensunterhalts für gefährdete Menschen in Entwicklungsländern.

Küste gegen Plastik e.V.

Der Verein Küste gegen Plastik e.V. glaubt nicht, dass es damit getan ist, den Plastikmüll nur aufzusammeln. Die Plastikproduktion muss eingedämmt werden. Wie kann das gehen? Es gibt sehr viele Kampagnen, die auf eine Änderung des individuellen Verhaltens zielen. Das ist gut und sehr wichtig. Jeder muss im Rahmen seiner Möglichkeiten gute Entscheidungen treffen. Um dafür zu sorgen, dass wir zukünftig weniger Plastik in den Regalen finden, möchte der Verein durch seine ReplacePlastic App für’s Smartphone Hersteller von Produkten sensibilisieren und zum Umdenken anregen, ihre Produkte weitestgehend plastikfrei zu produzieren. Mit der ReplacePlastic App kann jeder den Herstellern von Produkten schnell und unkompliziert mitteilen, dass er sich Verpackungen ohne Plastik wünscht.

Ocean Sounds Deutschland

Ocean Sounds Deutschland widmet sich der Erforschung und dem Schutz der Meeressäuger.
Der Bedeutung von Sounds Unterwasser wird noch viel zu wenig öffentliche Aufmerksamkeit gewidmet, jedoch ist Sound im Meer essentiell, um viele Systeme gesund und aktiv im Gleichgewicht zu halten. Der Sound von lebenden Korallenriffen zum Beispiel zeigt Fischen die Richtung an, in welcher sie Schutz und Nahrung finden. Diese von den Korallenriffen ausgehenden Sounds sorgen auch dafür, dass sich Wale orientieren und sie sicher navigieren können.
Durch Forschungsarbeit, zusammen mit der lokalen Bevölkerung, werden in verschiedenen Gebieten der Ozeane Daten gesammelt, um aus den dadurch erhaltenen Informationen umfangreiche Schutzmaßnahmen und Lösungen entwickeln und umsetzen zu können.
Ocean Sounds sucht nicht nur vor Ort nach Lösungen: Eine Herzensangelegenheit ist, die Wale durch Umweltbildung und Aktionen auf sanftem Weg zu den Menschen zu bringen, nicht andersherum!

Förderverein Nationalpark Boddenlandschaft

Das größte Projekt des FÖRDERVEREIN Nationalpark Boddenlandschaft e.V. sind die “MeeresBürger”. Das MeeresBürger-Netzwerk verfolgt den Gedanken der “Bildung für Nachhaltige Entwicklung”. Diese vermittelt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln. Sie versetzt Menschen in die Lage, Entscheidungen für die Zukunft zu treffen und dabei abzuschätzen, wie sich das eigene Handeln auf künftige Generationen oder das Leben in anderen Regionen der Welt auswirkt.

One Earth – One Ocean e.V.

Die Umweltorganisation One Earth – One Ocean e.V. (oeoo) hat sich den Gewässer- und Küstenschutz auf ihre Fahnen geschrieben. Sie hat mit der „Maritimen Müllabfuhr“ ein mehrstufiges Konzept entwickelt, um Gewässer weltweit von Plastikmüll zu befreien. Plastikmüll wird von speziellen Müllsammelschiffen gesammelt und anschließend recycelt bzw. in Öl rückverwandelt. Aus einer Tonne Plastikmüll werden sich in Zukunft ca. 900 Liter Öl rückgewinnen lassen. Zudem engagiert sich der Verein national und international in den Bereichen Forschung, Bildung und Dokumentation zum Thema Marine Littering und Mikroplastik, um mittel- bis langfristig eine Änderung des Verhaltens der Menschen in Bezug auf (Plastik-)Müll zu erreichen.

The Ocean Cleanup

Die gemeinnützige Organisation Ocean Cleanup entwirft und entwickelt passive Reinigungssysteme, um die bereits verschmutzten Ozeane zu reinigen und Plastik in Flüssen bereits abzufangen bevor es das Meer erreicht. Mit diesem zweigleisigen Ansatz will The Ocean Cleanup bis zum Jahr 2040 ca. 90% des schwimmenden Kunststoffs in den Ozeanen entfernen.

everwave

Neben Umweltbildung in deutschen Schulen zum Thema Umweltschutz und Plastikvermeidung arbeitet everwave aktiv daran die Gewässer unserer Erde von Plastik und Müllmassen zu befreien. Dafür wurde in Zusammenarbeit mit dem Maschinenbauunternehmen Berky das Müllsammelboot „CollectiX“ gebaut. Mit ca. 20 Tonnen Müllsammlung pro Tag kann sich die Arbeitskraft eines einzelnen Bootes sehen lassen. Um anschließend die gesammelten Plastikabfälle als wertvolle Ressource nutzen zu können, treiben sie die Idee einer ökologischen Kreislaufwirtschaft global voran.

everwave

Neben Umweltbildung in deutschen Schulen zum Thema Umweltschutz und Plastikvermeidung arbeitet everwave aktiv daran die Gewässer unserer Erde von Plastik und Müllmassen zu befreien. Dafür wurde in Zusammenarbeit mit dem Maschinenbauunternehmen Berky das Müllsammelboot „CollectiX“ gebaut. Mit ca. 20 Tonnen Müllsammlung pro Tag kann sich die Arbeitskraft eines einzelnen Bootes sehen lassen. Um anschließend die gesammelten Plastikabfälle als wertvolle Ressource nutzen zu können, treiben sie die Idee einer ökologischen Kreislaufwirtschaft global voran.

NABU

Der NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.) ist der mitgliederstärkste Umweltverband in Deutschland. Der NABU engagiert sich für Artenvielfalt, den Schutz intakter Lebensräume, sauberes Wasser, gesunde Böden und den nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen.


Kennen auch Sie einen engagierten Verein der sich für den Meeresschutz einsetzt? Wir freuen uns über Ihren Vorschlag per Mail an: eva.riess@norsan.de